Rennsteiglauf 17.5.2014

Rennsteiglauf 2014 – größter Landschaftslauf Deutschlands

Der Rennsteig ist ein Kammweg auf den Höhen des Thüringer Waldes, Thüringer Schiefergebirges und Frankenwaldes. Er verläuft zwischen Werra und Saale auf einer Länge von 168,3 km.

Jedes Jahr Mitte Mai zieht er mit magischer Kraft über Zehntausend Laufbegeisterte aus Deutschland und aller Welt an. Sie sind Teilnehmer am GutsMuths-Rennsteiglauf. Das Abenteuer von vier Jenaer Studenten entwickelte sich in mehr als 40 Jahren zu einer der größten deutschen Laufveranstaltungen.

In der Wartburgstadt Eisenach wird um 6.00 Uhr in der Früh der 72,7 km lange Supermarathon gestartet. Mit fast 2.500 Teilnehmern werden so viele Ultramarathonis gezählt, wie nirgends sonst in Deutschland.

Außerdem werden ein Marathon, Halbmarathon, Wanderungen, Crossläufe für Kinder und Jugendliche sowie ein Rennsteig Special-Cross für Menschen mit geistiger Behinderung angeboten.

Keine Stadt mit prachtvollen Gebäuden dient als Kulisse für einen unvergesslichen Zieleinlauf. Nicht einmal 2.000 Einwohner zählt der Zielort – das schönste Ziel der Welt – Schmiedefeld. Der Sportplatz heißt nicht Stadion oder Arena. Dort wird ein Container- und Zeltdorf errichtet. Nur die Duschen sind in einem festen Gebäude. Die Stimmung der Party am Abend nach dem Lauf ist legendär.

Auch die Verpflegung vor, während und nach dem Lauf ist anders als bei den Stadtmarathons. Am Vorabend gibt es in den Startorten an Stelle der Pastaparty Thüringer Klöße mit Gulasch oder Rouladen – und die übrigens kostenlos. Unterwegs kann der Läufer seine Speicher nicht nur mit Riegeln und Gels auffüllen, es gibt auch Brühe, Wurst- und Schmalzbrote. Der Rennsteig-Zaubertrank heißt Haferschleim. Und im Ziel gibt es kein Weiß- sondern Köstritzer Schwarzbier, wie überhaupt regionale Produkte auch wegen der kurzen Transportwege den Vorrang haben.

Ob mit dem Start des Supermarathon in Eisenach am Fuße der Wartburg oder auf der Marathonstrecke im Unesco-Biosphärenreservat Vessertal, der Rennsteiglauf bietet viele Möglichkeiten die Stätten des Unesco Welt- und Naturerbes live zu erleben

Rennsteiglauf1_2014

Dieses Highlight nutzen die Läufer unseres TVK Moritz und Stephan sowie ihr fränkischer Lauffreund Günther um die Supermarathon-Strecke des kultigsten und größten Crosslaufs Europas zu bewältigen. Nach einem Abend bei Thüringer Bratwurst, Erfurter Born Senf und einem kleinen Kräuterlikör Aromatique ging es frohen Mutes auf die Strecke. Stephan und Günter meisterten den bergigen Lauf durch die wunderbare, mittelgebirgische Landschaft des Thüringer Waldes in 08:18 Stunden. Für Moritz war leider bei Kilometer 53 in Oberhof Schluss, weil der Magen die neuartige Wettkampfverpflegung nicht so gut vertragen hatte. Aber das war kein Anlass für Kummer: Wir haben uns am gleichen Abend direkt wieder für diesen schönen Lauf in 2015 angemeldet.

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.