Hugenottenlauf 16.9.2012

Wieder neue Bestzeiten!

Am Sonntag, den 16. September, brachte der Hugenottenlauf in Neu-Isenburg wie bereits im Vorjahr neue Bestzeiten – 12 Läufer vom TV Kalbach nutzten  wieder das Hugenottenwunder, eine gefühlt dauerhaft bergab führende Strecke von 10 oder 21,1km.

Für Patrick war es die Premiere – er lief seinen ersten Halbmarathon in flinken 01:40:09h. Matthias unterstützte Claudia bei dem Ziel, den 10km-Lauf unter 50 Minuten zu meistern. Dabei holten sie beide Platz 3 und 5 in ihren Altersklassen. Moritz verbesserte seine Halbmarathon-Bestzeit um hart erkämpfte 4 Minuten auf 01:31:44h. Angela sicherte sich einen weiteren Pokal in ihrer Sammlung mit 01:39:47h und dem 1. Platz ihrer Altersklasse auf der 21,1km Strecke. Der Lauf bei kühlen, aber sonnigen 12 Grad über teils holprige Waldwege um Neu-Isenburg war ebenfalls eine tolle Option, sich weiter auf anstehende Herbstmarathons vorzubereiten.

Stefanie Schmidt

10km Volkslauf AK Platz AK Brutto-Zeit Netto-Zeit verbessert von
Matthias Löwe M60 3 49:25,9 49:12,3 53:19,6
Claudia Schmook W30 5 49:46,6 49:32,8 53:19,6
Christina Hoppe W30 8 55:28,4 55:14,6
Bettina Keiling W45 22 58:01,4 57:23,1
Christine Syha W45 24 59:24,6 58:46,3
Stephan Keiling M50 40  01:00:45  01:00:07
Ursula Brand W40 33  01:03:03  01:02:24
21,1km Halbmarathon
Moritz Schmidt M30 27  01:31:52  01:31:44 01:35:15
Andreas Grundhöfer M45 56  01:39:17  01:39:09
Angela Hahn W50 1  01:39:55  01:39:47
Patrick Eble Männer 25  01:40:18  01:40:09 erster HM
Stefanie Schmidt Frauen 41  02:24:00  02:22:37

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.