Offenbacher Mainuferlauf 16.10.2011

Sonntagmorgen, 7.00Uhr Temperatur nahe der 0 Grad. Angefrorener Reif auf der Autoscheibe, Eiskratzer kommen zum ersten Mal in diesem Jahr zum Einsatz. Die meisten würden sich an so einen Tag dafür entscheiden, sich noch mal im Bett zu drehen und weiterzuschlafen.

4 Läufer vom TV Kalbach nicht, sie machten sich auf den Weg nach Offenbach zum traditionellen Mainuferlauf, ein Lauf aus der Main-Lauf-Cup-Serie. Hier ist die letzte Möglichkeit noch mal zu testen, wo man leistungsmäßig steht. Frankfurt Marathon ist in 2 Wochen.

Thorsten will in Frankfurt starten und hat sich für den Halbmarathon angemeldet. Sabina, Angela und ich hatten uns die 10 Km ausgesucht. Nachdem Angela vorige Woche Marathon und ich Halbmarathon gelaufen sind, war das die richtige Entscheidung. Sabina wollte nach Neueinstieg einfach mal sehen, wo sie steht.

Der Lauf war schon seit einigen Tagen ausgebucht, Nachmeldungen waren nicht mehr möglich. Mehr als 1500 starteten in den beiden Hauptklassen Halbmarathon und 10 Kilometer.

Wir fuhren also nach Offenbach, im Vergleich zu einem Wochentag waren die Straßen leer und wir kamen ohne Verzögerung gegen 7:45 Uhr an. Jetzt kam das Übliche – Startnummern abholen, rechtzeitig vor all den anderen noch mal “müssen”, ein paar Tipps zum Lauf und schon war die Zeit fortgeschritten, zum Start zu gehen.

Die Halbmarathonis starteten nach einer kleinen Verspätung um 9:10Uhr und die 10-Kilometer-Läufer um 9:25Uhr. Wie schon gesagt, die Temperatur war ideal für Bestzeiten.

Gleich nach dem Start kam dann auch noch die Sonne raus, die die Luft merklich aufwärmte. Die Strecke ging zum größten Teil am Main entlang, die Wegbeschaffenheit war sehr gut.

Angela kam mit 43:56 Minuten, Sabina mit 51:19 Minuten und ich mit 48:23 Minuten ins Ziel.

Thorsten, der ja den Frankfurt Marathon laufen will und am Vortag noch einen 3-Stunden-Lauf gemacht hat, knackte mit 1:25:13 seine persönliche Bestzeit.

Nachdem wir alle im Ziel waren belohnten wir uns noch mit Kaffee und Kuchen. Da Angela in Ihrer Altersklasse den 1. Platz belegt hatte, warteten wir noch auf die Siegerehrung.

Wieder eine schöne Veranstaltung, die wir ja seit Jahren regelmäßig besuchen.

 

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.