Silvesterlauf Frankfurt 31.12.2010

Silvesterlauf Frankfurt 2010 – Verabschiedung des alten Lauf-Jahres in Vorfreude auf ein neues

Am 31.12.2010 um 11 Uhr hatten wir, Melanie, Evelyn, Matthias, Angela, Stephan, Moritz und ich, uns vor der Wintersporthalle an der Commerzbank Arena eingefunden um ein wunderschönes, ereignisreiches Laufjahr zur verabschieden.

Während die Kinder noch um ihre Plätze beim 32. Spiridon Silvesterlauf kämpften, konnten wir heimlich schon einmal das Kuchenangebot genau prüfen.

Aufgrund des winterlichen Wetters wurden viele Jahresendläufe in der Umgebung abgesagt. Da schätzten wir uns glücklich, den Stadtwald in seiner winterlichen Pracht genießen zu dürfen. Verwunderung gab es auch bei der Bekleidung einiger Läufer, die mutig mit nackten Beinen und Singlet oder gar in antarktischem Michelin-Männchen-Anzug die zehn Kilometer bezwingen wollten.

Kurz nach 12 Uhr gingen wir hinter den Eliteläufern blockweise auf die Strecke. Der erste Kilometer auf der Flughafenstraße machte bei etwa null Grad und Windstille Lust auf mehr. Doch bereits ab dem zweiten Kilometer ging es auf schneebedeckten Wegen weiter. Alle Läufer wollten die wenigen Fleckchen der eis- und schneefreien Pfade benutzen, so dass man zum Überholen immer ins Unwegsame ausweichen musste.  Ans Ausrutschen hatte man sich schnell gewöhnt. Trotz des kräftezehrenden Untergrundes erreichten wir guten Mutes den bekannten „Heartbreak Hill“, ein Anstieg bei Kilometer sieben. Dank Bergtraining am Feldberg war auch dieser Hügel schnell überwunden.

Einige Minuten später fanden wir uns zufrieden und mit roten Wangen in der warmen Halle ein. Zisch – es wurde die erste Flasche Sekt geköpft, natürlich nur für die Elektrolyte und zum Ausgleich des hohen Flüssigkeitsverlustes auf der schnellen, eisigen Strecke.  Wir aßen gemeinsam die kleinen mitgebrachten Snacks und ließen uns den Streuselkuchen munden, den Stephan ausgegeben hatte.

Natürlich haben wir uns im Anschluss noch gleich den Hessischen Laufkalender für das neue Jahr gegrabscht um nach interessanten Veranstaltungen Ausschau zu halten…

Stefanie Möller

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.